UWG - Unabhängige Wählergemeinschaft Giebelstadt

Unabhängige freie Wählergemeinschaft Giebelstadt

dynamisch - kompetent - überparteilich - innovativ - bürgernah

MainPost: UWG kritisiert Bürgermeister wegen Sportgelände-Vertrag


UWG kritisiert Bürgermeister wegen Sportgelände-Vertrag
Stinksauer über Eigenmächtigkeit

Unter diesem Titel berichtet die MainPost am 19.09. aus dem Gemeinderat.

Punkt 04 der Tagesordnung lautet:
Verpachtung des Grundstücks Sportgelände "Am Güßgraben" an die Sportvereinigung Giebel- stadt; Änderung des Beschlusses des Marktgemeinderates vom 16.03.2009 hinsichtlich der Über- lassung als Erbbaurechtsgrundstück - beschließend


Mainpost vom 19.09.2012

Große Aufregung bei der Unabhängigen Wählergemeinschaft (UWG) im Giebelstadter Gemeinderat: Weil Bürgermeister Helmut Krämer 2009 einen Gemeinderatsbeschluss nicht umgesetzt hatte, werfen sie ihm nun Lobbyismus und eigenmächtiges Handeln vor.

Der Grund: Krämer hat mit der Sportvereinigung Giebelstadt für das gemeindeeigene Sportgelände am Güßgraben einen Pachtvertrag abgeschlossen. Gegen die Mehrheit im Gemeinderat. Denn die sprach sich damals eigentlich dafür aus, dem Sportverein das Gelände in Erbbaurecht zu überlassen. 

Eher zufällig haben die Giebelstädter Gemeinderäte nun erfahren, dass ihr Beschluss vom 16. März 2009 vom Bürgermeister nicht so umgesetzt wurde, wie es der Gemeinderat wollte. Als der Gemeinderat Ende Juli darüber diskutierte, dass die Kommune für ein Darlehen in Höhe von 105 000 Euro des Bayerischen Landes-Sportverbandes (BLSV) an die Spielvereinigung Giebelstadt bürgen soll, brachte die UWG-Fraktion einen anderen Vorschlag in die Diskussion ein.

"Warum sichert die Sportvereinigung das Darlehen nicht durch das Gebäude ab", so Kolb in der Sitzung vom 30. Juli (wir berichteten). Kolb und seine Kollegen wussten da noch nicht, dass der Verein gar nicht Eigentümer des Sportheimes ist. Denn er ging davon aus, dass der Sportvereinigung das Gelände auch als Erbbaugrundstück überlassen wurde - wie es eben der Gemeinderat auch beschlossen hatte.

... Lesen Sie weiter den Bericht der MainPost vom 19.09.12 und die Kommentare von Lesern 

Inhalt wird im neuen Browserfenster dargestellt Quelle: Main Post vom 19.09.12


 


nach oben  nach oben
Fraktionsvorsitzender: Armin Kolb
Dr. Heimstraße 6 * 97232 Giebelstadt * E-Mail: